25 Mai

Warum Sie klar definierte Werte zum Erfolg bringen!

Dieser Blog erzählt von Werten und was es bringt, diese zu definieren.

Können definierte und gelebte Begriffe Unternehmen helfen, die gewünschten Kunden zu bekommen?

Ich sage ja, gelebte Werte helfen erfolgreicher zu sein! Ist schon eine spannende Sache, das mit den Werten in Unternehmen und Institutionen. Meine Hypothese ist: wenn

  • a) diese definiert werden
  • b) die MitarbeiterInnen sie auch kennen
  • c) und sich alle engagieren, diese Werte jeden Tag in allen Situationen zu leben
  • d) wird die Firma oder Institution die Werte nach außen strahlen
  • e) werden eher jene Menschen angezogen, die diese selbst teilen
  • f) das heißt a la longue, dass das Miteinander leichter geht und
  • g) sich alle dadurch im beruflichen Alltag besser fühlen, daher besser sind und
  • h) sich das auf die Ergebnisse auswirken wird!

Eigentlich ganz einfach oder?

Erster Schritt: Werte definieren:

Es ist schon ein intensiver Prozess, sich darüber  klar zu werden. Dazu gibt es unterschiedliche Methoden. Ein Tipp: zuerst Wertegruppen festzulegen und in Folge auf vier Kernwerte – wie die Eckpfeiler eines Hauses – zu beschränken. Mehr sind schwer laufend abzurufen. Und es ist völlig sinnlos, nur etwas auf Papier festzuhalten, das dann in der Schublade landet.

Zweiter Schritt: Status Quo zum Thema gelebte Werte erheben

Hier hilft eine Trainerin sehr gerne mit: Die Frage an Sie und Ihr Team lautet: Wo leben Sie heute schon Ihre Werte? Wo noch nicht? Und warum nicht? Welche Hürden gibt es zu bewältigen? Sind diese eher administrativer oder persönlicher Natur? Wie könnte man diese Hürden überwinden?

Dritter Schritt: Werte leben

Jetzt geht es darum, im Alltag diese Begriffe lebendig werden zu lassen – bei jeder Entscheidung, die zu treffen ist, zu überlegen, ob diese Ihren definierten Werten entspricht oder nicht – wie Sie zu entscheiden haben, liegt dann klar auf der Hand… diese zu leben heißt auch, sie ständig zu überprüfen. Oft, wenn etwas schief läuft, liegt es daran, dass sie nicht eingehalten wurden. Das kann spannend sein, wenn man mit seinem Team diese Momente in dem Zusammenhang Revue passieren lässt…

Noch zwei Hinweise aus der Praxis

  • Werte sind konstant. Ändern können sich Leitbilder oder bestimmte (kaufmännische oder kommunikationstechnische) Ziele.
  • Überlegen Sie auch die Werte-Hierarchie: welcher der definierten Begriffe steht womöglich über den anderen, ist noch bedeutender?  Beispiel: einer unserer vier Kernwerte bei Cox Orange ist “Kreativität”. Genau damit haben wir potentielle Kunden bei einer Ausschreibung hoffnungslos überfordert – ein anderer unserer  Basis-Werte steht nun darüber: “Kommunikation”. Das ist nicht nur zufälligerweise unser Kerngeschäft, sondern das impliziert auch, sich noch besser auf den anderen einzustellen, zu fragen um dann  auch das richtige für den Ansprechpartner zu liefern…..

http:www.cox-orange.at

13 Mai

So werden Ihre Events erfolgreich

Lesen Sie, wie Ihre Events erfolgreich werden! In diesem Blog geht es darum, wie Sie mit Ihren Veranstaltungen bei Ihrer Zielgruppe punkten.

Ziele definieren

Wie immer im Marketing geht es darum, vor dem Projektstart Ziele zu definieren. Was will ich mit meiner Veranstaltung erreichen? Geht es um Kundenbindung, will  ich ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung lancieren, habe ich etwas zu feiern? Und wie definiere ich den Erfolg des Events? Was kann ich wie messen, was nicht?

Erfolg messen

Die einfachste Größe ist natürlich die Anzahl der Teilnehmer/innen – so Sie nicht die Anzahl vorher im Sinne “der künstlichen Verknappung” (noch immer eine interessante Marketing-Strategie!) sehr klein gehalten haben. Wobei nicht zu vernachlässigen: selbst wenn ein Gast nicht kommen kann, hat er womöglich wertschätzend Ihre Einladung registriert und Sie haben sich wieder positiv  in Erinnerung gerufen… Erfolg kann der gelungene Ablauf sein, das positive Feedback Ihrer Gäste, Ihre begleitende Medienarbeit (für manche wichtiger als der Event als solches…), verkaufte Stückanzahlen danach… Doch geben Sie dieser Messung etwas Zeit! Manchmal dauert es doch noch einen Monat oder mehr, bevor der Kunde bei Ihnen bestellt, auch wenn der Auslöser etwas länger her ist. Vor allem, wenn es darum geht, einen Bekanntheitsgrad oder ein Image aufzubauen, kann ein Event allein nicht sofort alles erreichen! Ist wie immer ein Mosaikstein Ihrer Kommunikationspolitik…

Beispiel für einen erfolgreichen Event:

Es ging um Südseeperlen und herrlichem Schmuck daraus. Das Ziel war natürlich in erster Linie, mehr zu verkaufen. Die Idee war, die Kunden/innen selbst zu “Expert/innen” zu machen. Also intensiv über Perlen, deren Qualitätsmerkmale, Herkunft, Entstehung etc. zu informieren – oft eine gute Strategie für hochpreisige Produkte! Denn je mehr ich über das Produkt und seine Entstehungsgeschichte weiß, umso interessanter wird es für mich… Und ich werde auch Dritten gegenüber davon gerne erzählen…

In einem kleinen Schlösschen in NÖ fand der Event statt: eine tolle Diashow (damals 🙂 mit Fotos von Tauchgängen, den  Perlentauchern und ihren Erfolgen. Zwischen den Bildern wurden auf der Bühne junge, schwarz gekleidete Assistentinnen, die mit einer auffälligen Kopfbedeckung von überall sichtbar waren, mit den Perlen geschmückt, während weiter erklärt wurde.  Danach im Nebenraum, blaues Licht, Delphinengesang, Unterwasser-Dekoration und zwei Tische mit jeder Menge Perlen und Spiegeln daneben. Beim Event konnte man nichts kaufen – die Damen stürzten sich jedoch auf die Tische und waren in den Folgewochen oft im Geschäft der Auftraggeberin zu sehen…

Die Inszenierung

Es soll doch ein Highlight werden, Ihr Event. Wenn das Thema/der Inhalt klar ist, dann beginnt die Suche nach einer geeigneten Location. Denken Sie daran, damit gewinnen Sie bereits die halbe Miete! Je besser die Räume und deren Atmosphäre zu Ihrem Thema passen umso mehr sparen Sie an Dekoration.

Dann geht es um den Ablauf bis hin zum Regieplan – und der sollte genau sein! Jede beteiligte Firma, ob Technik, Musik, Catering, Künstler und die Speaker sollten genau wissen, wann ihr Einsatz stattfindet, was vorher und nachher kommt, was währenddessen womöglich auf einem Screen im Hintergrund zu sehen ist. Alle Mitwirkenden sind hoffentlich von Ihnen vorher genau gebrieft worden und Sie haben auch eine kleine Generalprobe durchgeführt. (Ohne Mikro-Check geht gar nichts!!)

Für die Gäste beginnt Ihre Inszenierung bereits mit Ihrer Einladung. Kommt diese per Post, digital oder per Brieftaube :-)? Wie binden Sie dann vor Ort Ihre Gäste ein? Wie können Sie ihre Gäste überraschen ohne sie zu überfordern? Welche Angebote machen Sie?

Zielgruppe, welche Gäste lade ich ein?

Das ist einer der wichtigsten  Momente, die Erstellung der Gästeliste. Je mehr Sie sich dafür  interessieren und wirklich selektieren umso zufriedener werden Sie danach sein. Ich bin immer wieder erstaunt, dass Firmen und Institutionen keine ordentlichen Datenbanken führen und dann keine vernünftigen Verteiler erstellen können. Das ist aber das Herzstück im Marketing! Jedenfalls ist es wichtig, ein Zielbild vor Augen zu haben, wie viele Gäste wollen/können Sie betreuen, was haben diese gemeinsam? An Ihrer Zielgruppe sollte sich auch  der Ablauf und die gewünschte Grundatmosphäre orientieren.

Noch ein paar Tipps für den erfolgreichen Event:

  • Kares Zielbild für die Veranstaltung entwerfen
  • Besuchen Sie andere Veranstaltungen um wahrzunehmen, was Ihnen gefällt, was Sie anders machen würden.
  • Sparen Sie rechtzeitig! Eine ordentliche Veranstaltung, wo Sie nicht selbst servieren wollen, kostet. Und Sie wollen ja mit Profis arbeiten, die ihre Erfahrung mitbringen.
  • Neben den kreativen Ideen ist ein klares Projektmanagement mit Arbeitspaketen,  Meilensteinen und to-do-Listen gefragt.
  • Versetzen Sie sich immer wieder bei der Planung in die Rolle Ihrer Gäste  – wie nehmen diese Ihren Ablauf aus deren Perspektive wahr? (z.B. nicht überfordern, wenn alle einen Arbeitstag schon hinter sich haben, doch auch einbinden, vernetzen….)
  • Ganz wichtig: guter Fotograf, evtl. filmen – das brauchen Sie für den Nachversand an Ihre Gäste und auch für Ihre gute Erinnerung…

 

htpp://www.cox-orange.at